GGG-FS.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
×
 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
Bewölkt

-1°C

Rhönblick

Bewölkt

Feuchtigkeit: 87%

Wind: 27.36 km/h

  • 03 Jan 2019

    Teilweise bewölkt 1°C -4°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt 2°C -1°C

Besucherzähler

Heute 24

Gestern 36

Insgesamt 57069

Gartenbau | Getränke | Gaststätte
Falk Schäfer
Dorfstr. 31
98617 Rhönblick
Tel.: +49 36943 60182
Fax: +49 36943 24652
Mobil: +49 160 2692629
Email: info@ggg-fs.de

Produktvorschläge für: kartoffel

Beschreibung Die Kartoffel (Solanum tuberosum) ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae). Damit ist sie eine Verwandte der Tomate, aber nicht der Süßkartoffel. Die Kartoffel wächst aus einer Mutterknolle zu einer bis zu 1 m großen verzweigten Staude mit bis zu 10 Trieben heran. An diesen Trieben befinden sich die gefiederten Blätter. Die weißen bis violetten Blüten verfügen über gelbe Staubbeutel. Aus der Blüte bilden sich kirschgroße, grüne und ungenießbare Beeren. Die Knollen dienen als Nährstoffspeicher. Sie sind die verdickten Enden der unterirdischen Sprosse. Je nach Sorte ist die Knollenform rund, oval oder länglich. Das Fruchtfleisch variiert von weiß, über gelb oder blau. Die Kartoffel ist eine einjährige, frostempfindliche Pflanze, deren überwinternde Knollen im Frühjahr keimen. Über diese Knollen kann sich die Pflanze (Pflanz- oder Steckkartoffel) vegetativ vermehren. Die Vermehrung zum Kartoffelanbau erfolgt vegetativ aus den Mutterknollen. Aus einer Mutterknolle können pro Jahr etwa 15 - 25 Kartoffeln geertet werden. Die frische Kartoffel besteht zu 78 % aus Wasser, 15 % Stärke, 2 % Eiweiß und 2 % Ballaststoffen. Sie enthält Spuren von Fetten, Vitaminen und Mineralstoffen.